04 Oktober 2017

[Rezension] Auf ewig dein: Time School. Band 1 von Eva Völler




eBook: 11,99 €
Print: 15,00 €
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG (21. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3846600482
ISBN-13: 978-3846600481
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre










Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ...

Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: "Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!"

Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Eva Völler






Eva Völler ist einem durch die Zeitenzauber-Trilogie ein Begriff. Völlig überraschend entdeckte ich dieses Buch und war mehr als glücklich zu sehen, dass man Anna und Sebastiano wieder begegnen kann. Ich war natürlich mehr als gespannt und froh dieses Buch endlich lesen zu dürfen.
Auch der Einstieg für „Nichtkenner“ der Zeitenzauber-Trilogie ist problemlos. Das Konstrukt um die Zeitreisen herum, wird auch in diesem Band genauestens erläutert.

Der Schreibstil von der Autorin ist mir bekannt. Und auch hier fand ich ihn mehr als verzaubernd. Die Geschichte liest sich locker und man kann ihr leicht folgen. Ein guter Aufbau – eine durchdachte Geschichte und das gewisse etwas birgt sich hinter diesen wundervollen Seiten. Die Geschichte wird aus Anna’s Sicht erzählt. Ihr kommt man hierdurch sehr nah – lernt ihre positiven und negativen Seiten kennen und kann Ihrer Denkweise folgen. Andere Charaktere blieben dagegen dann leider etwas blass – da diese nur aus Anna’s Sicht beschrieben werden und man sich selber kein eigenes Bild erstellen konnte.

Anna und Sebastiano erleben neue Abenteuer und können sich in Ihrer Art weiterentwickeln. Auch neue Charaktere werden mit ins Spiel gebracht, die der ganzen Geschichte etwas mehr Pepp verliehen haben und wodurch sie definitiv spannender wurde.
Leider verlor sich die Geschichte manchmal in sich selbst, wodurch sie auf mich langatmiger wirkte. Es gab einfach Passagen in denen ich mich etwas mehr gequält habe, als in anderen und wäre hier für die eine oder andere Auflockerung sehr dankbar gewesen.

Im großen und ganzen hat mir die Geschichte rund um das neue Quartett und die beiden Alteingessenen sehr gut gefallen. Hier und da mal etwas kürzer und abgespeckter hätte der Geschichte gut getan. Es trübt aber nicht den Lesespaß und für alle Zeitenzauber-Trilogie Fans ist dieser Band trotzdem eine Willkommene Fortsetzung der Geschichte.

Zudem spielt die Geschichte überwiegend in einer Zeit, mit der ich mich in meiner Jugend stark auseinandergesetzt habe und wo ich jede mögliche zur Verfügung stehende Literatur verschlungen habe. Und trotzdem hat die Autorin es geschafft, mir neue Eindrücke und vor allem neues Wissen zu vermitteln. Ich bin wirklich sehr angetan über das Recherchewerk der Autorin. 





Es ist ein wundervolles Jugendbuch für Jung und Alt. Und vor allem eine sehr spannende und interessante Geschichte und ein Neuanfang – sowie aber auch eine Fortsetzung um das Gespann Anna und Sebastiano.






1 Kommentar:

  1. Hallo Liebes,

    vielen Dank für deine Rezension. Ich finde es immer wieder toll, andere Meinungen zu lesen.
    Ich kann mich deiner auf jeden Fall nur anschließen :) Mir persönlich kam dieses Schul-Ding auch einfach viel zu kurz.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen