07 Mai 2017

[Rezension] Raven's Blood. Pechschwarze Schwingen von Sylvia Steele





eBook: 4,99 €
353 Seiten
erschienen am 28. April 2017
im Dark Diamonds Verlag













**Eine Wahrheit, die dein ganzes Leben verändern wird**
Seitdem die 21-jährige Alexa Schwester und Mutter durch einen Autounfall verloren hat, scheint ihr der Boden unter den Füßen wie weggerissen. Erst mit Hilfe ihres Onkels kann sie wieder so etwas wie Glück empfinden. Doch dann taucht ausgerechnet Jake auf – der Mann, mit dem alles angefangen hat und der nicht nur Alexas alte Gefühle, sondern auch die vergangenen Ereignisse wieder aufleben lässt. Alexa weiß nicht, ob sie Jake noch einmal vertrauen kann, und auch der mysteriöse Rabe, dem sie seit seiner Ankunft immer wieder begegnet, wirft bei ihr weitere Fragen auf. Der Ruf des Raben wird es aber schließlich sein, der Alexas Schicksal offenbart und eine Macht hervorruft, die tief verborgen in ihr schlummert…
//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//





Die Autorin Sylvia Steele ist mir natürlich ein Begriff. Und da mich das damals gelesene Buch absolut fasziniert hat, war ich natürlich sehr gespannt darauf, wie diese Geschichte sein wird.

Wie bei fast allen vorhergegangenen Covern ist auch dieses Cover wieder eine Wucht. Ich finde es düster, einnehmend und absolut magisch. Der dazugehörige Klappentext rundet es rundherum ab und verspricht nicht zu viel.

Der Einstieg in die Geschichte gelingt mühelos, dies ist natürlich auch dem lockeren leichten Schreibstil der Autorin geschuldet, der mich in seiner Wortgewandtheit und mit seiner gefühlvollen Tiefe absolut überzeugt hat. Alexa ist mir von Beginn an absolut sympathisch. Ein taffes junges Mädel, welches schon einige Schicksalsschläge über sich ergehen lassen musste und auch jetzt noch schwer mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Auch wenn sie ansonsten sehr lebensfroh zu sein scheint, hat sie hierdurch eine sehr düstere Art an sich. Erst das Auftauchen von Jake rüttelt Alexa irgendwie wach – während man vorher das Gefühl bekam, das sie etwas abgestumpft sei, kochen hier die Emotionen wild hoch. Jake ist Alexa ein Dorn im Auge und das lässt sie ihm auch tagtäglich spüren. Dieses sehr langsame und gefühlvolle näher kommen finde ich wundervoll, es ist einfach total passend und nicht wie so oft überzogen. Es greift wunderbar die authentischen Charaktere auf und lässt diese überzeugend wirken. Auch Jake gefällt mir als Charakter ungemein – so echt, gefühlvoll und doch so voller Kampfeslust und Stärke. Mit so einem Typen an der Seite kann man sich auch einfach nur total sicher fühlen.

Im Laufe der Story habe ich mich immer gefragt, ab wann denn der Zeitpunkt kommt, wo sich alles fügt und einem offenbart wird, um was es hier denn eigentlich genau gehen mag. Und dann kam er, eine wahnsinnige Explosion, eine Bilderflut von lauter Geschehnissen die mir den Atem raubten und mir das Gefühl gaben mitten drin zu stecken. Und als genau dieser Moment kam, war ich über die Auflösung dermaßen Perplex und fasziniert zugleich, dass mich dieses Buch nicht mehr losgelassen hat. Das sich so etwas hinter der kompletten Story verbergen würde, hätte ich niemals gedacht. Natürlich gab es immer mal wieder Anzeichen, die ich geflissentlich ignoriert habe und evtl. daraufhin wiesen in welche Richtung es hier gehen mag. Natürlich war auch diese Handlung noch nicht das dramatische Ende. Diese fremde Welt, die eigentlich jeder kennt, hat Sylvia wunderbar beschrieben – ich fühlte mich etwas wie in einem Marvel Film und auch so gelang mir die Vorstellung wahrlich etwas einfacher. Auch die Rückkehr zu Freunden & Familie und die komplette Auflösung, was das Ganze denn nun soll, finde ich sehr schön komplex und einfühlsam beschrieben.

Dieser Knalleffekt zum Ende hin, toppt natürlich alles und vor allem schreit alles in mir: ICH WILL MEHR. Ich bin sehr gespannt darauf, wie es weitergehen wird. Wie Alexa gegen alles Böse auf der Welt ankämpfen wird um Ihre Familie zu beschützen und ob sie wirklich so mächtig ist, wie es prophezeit wurde. Sie hat auf jedenfall noch schwere Aufgaben vor ihr und ich freue mich diese an Ihrer Seite zu erleben.


 Eine magische Geschichte die ich in keinster Form so erwartet habe. Überzeugend durch wahnsinnig authentische Charaktere und einen tollen roten Faden in der Handlung. Ein sprachgewaltiger Schreibstil macht dieses zu einem großen Erlebnis. Klare Kauf- und Leseempfehlung.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen