19 Mai 2017

[Blogtour] Blogtour zu #bandstorys: Lonely Lyrics von Ina Taus – Tag 5




Hallo ihr lieben,


ich freu mich, dass ich auch bei dieser Blogtour dabei sein darf.

Ich liebe die #bandstorys – Reihe von Ina Taus und vor allem der letzte (dritte) Band hat es mir wahnsinnig angetan.

Der gestrige Tag fand bei der lieben Anni statt und stand unter dem Motto „Love knows no Gender“. Während ich mich heute mit einem ernsteren Thema beschäftige, gibt es morgen wieder etwas seichteres Lesefutter und ihr könnt mehr über Miss Mysterious erfahren.


Den gesamten Tourfahrplan habe ich euch noch einmal zusammengefasst:



15.05. Tag 1 #bandstorys-Reihe bei


16.05. Tag 2 Anna Falls  & Must be crazy bei www.buecher-newswelt.blogspot.com

17.05. Tag 3 Playlist bei www.corinnasworldofbooks.de

18.05. Tag 4 Love knows no Gender bei www.anni-chans-fantastic-books.blogspot.com

19.05. Tag 5 Drogen ~ bei mir

20.05. Tag 6 Miss Mysterious bei www.lesenistleben.blogspot.com


22.05. Gewinnspielauslosung



Mein heutiges Thema steht unter dem Begriff Drogen. Was sind Drogen? Welche Drogen gibt es? Was ist Sucht und wie gehe ich dagegen vor? Dieses Thema spielt im dritten Band der Reihe eine tragende Rolle und ich habe mich etwas damit auseinandergesetzt. Denn auch Luke hat im Laufe der Reihe damit seine eigenen Erfahrungen gesammelt …


Was sind Drogen?


Drogen sind Substanzen, die auf das zentrale Nervensystem einwirken und so in die natürlichen körperlichen Vorgänge eingreifen. Sie können die Wahrnehmung von Sinneseindrücken, Gefühlen und Stimmungen beeinflussen. Unter Drogen versteht man alle Mittel, die anregen oder beruhigen. Stoffe, die den Menschen zunächst in eine angenehme – aber auch unangenehme – Stimmung versetzen, und ihn körperlich und/oder seelisch abhängig machen kann. Dieser Umstand gilt sowohl für legale, als auch für illegale Drogen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert jede Substanz als Droge, „die in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermag“. Damit bezieht sich die WHO neben Cannabis, Kokain, Opiaten, Halluzinogenen, Tabak, Schmerzmitteln, Stimulanzien, Schlaf- und Beruhigungsmitteln auch Alltagsdrogen wie z. B. Alkohol, Kaffee und Tee mit ein.

Und mal ehrlich – wer trinkt nicht von uns seinen täglichen Kaffee oder Tee …. Oder zum Feierabend ein Bier oder Wein?

Alkohol z. B. ist die älteste Droge der Welt, auch Luke macht hier seine eigenen Erfahrungen. Hierzu habe ich einige Daten und Fakten für euch:



Ca. 9,5 Millionen Menschen haben einen riskanten Alkoholkonsum – sie trinken so viel, dass sie ihrer Gesundheit damit schaden

Ca. 1,77 Millionen Menschen gelten als alkoholabhängig und damit behandlungsbedürftig

Ca. 160.000 Kinder und Jugendliche bis ca. 25 Jahre sind alkoholabhängig oder stark gefährdet

Was ist Sucht und wie gehe ich dagegen vor?

Viele Drogen können unter geeigneten Voraussetzungen eine psychische oder neurochemische Abhängigkeit hervorrufen, welche umgangssprachlich oft mit dem veralteten Begriff Sucht bezeichnet wird. Beim Absetzen bestimmter Drogen kann es zu einem psychischen und körperlichen Entzugssyndrom kommen, auch Sucht  Hierzu zählen primär Drogen, welche auf das Dopaminsystem und dort insbesondere auf das Belohnungszentrum wirken, wie z.B. Kokain, Crack, Amphetamin, Heroin, Codein, Tramadol, Nikotin und Alkohol.

Betroffene haben viele Möglichkeit zur Verfügung um Ihre Abhängigkeit zu bekämpfen u. a. durch eine Drogenberatung oder Selbsthilfegruppen. In schweren Fällen helfen Entziehungskuren oder eine Substitutionstherapie die üblicherweise im Rahmen einer Drogentherapie vorgenommen wird.

Wenn man merkt, man rutscht in diese Schiene kann man auch Vorbeugen. Dies wird auch Schadensvermeidung bzw. Prävention genannt. Hierzu wird oft ein völliger Konsumverzicht propagiert, welcher jedoch häufig keine gewünschte oder mögliche Option ist. Es gibt viele Ansätze, mögliche Risiken des Drogenkonsums und das Auftreten riskanter Konsummuster zu minimieren.  

Auch Luke ist den Weg der Prävention gegangen … wie es ihm dabei ergangen ist und wie es sein Leben verändert hat, müsst ihr aber leider selber lesen. Glaubt mir, es lohnt sich.





GEWINNSPIEL

Ihr könnt natürlich auch etwas gewinnen.

Und das sind die Preise: 

Preis 1: Goodie Set inkl. 1 #bandstorys-eBook deiner Wahl

Preis 2: Goodie Set
 


Preis 3: Goodie Set


Einfach bis einschließlich den 21.05. 2017 einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und schon seit ihr im Lostopf....
Die Auslosung wird von Ina Taus vorgenommen und die Gewinner rechtzeitig bekannt gegeben.



Teilnamebedinungen für Gewinnspiele bei Blogtouren:

Wie könnt ihr gewinnen?

Durch einen Kommentar, den ihr auf dem jeweiligen Blog hinterlasst.


Wer darf teilnehmen?

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf nur einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.


Versand
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.


Wann beginnt und wann endet das Gewinnspiel?
Das Gewinnspiel beginnt am 15.05.2017 und endet am 21.05.2017.


Wer ist der Veranstalter des Gewinnspiel?

Das Gewinnspiel wird von Ina Taus organisiert.


Sonstiges:
x) Jede teilnahmeberechtigte Person darf nur einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
x) Alle Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass – im Fall eines Gewinnes – die Adresse an die Autorin oder an den Verlag übersendet werden darf. Diese wird nach dem Postversand sofort wieder gelöscht.
x) Der Gewinner erklärt sich bereit, öffentlich genannt (zB auf der Facebook-Autoren-Seite von Ina Taus).
x) Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei Ina Taus (ina.taus@gmx.at) melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.



Die Gewinnspielrichtlinien stammen von Ina Taus und dürfen nicht von Dritte genutzt werden.


Kommentare:

  1. Dankeschön für den richtig interessanten Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toller und interessanter Beitrag!! Und sehr schöne Seite :)
    GlG Patrizia

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diesen sehr interessanten Bericht

    Liebe Grüße
    Tina

    (FB: Tina Seelenherz)

    AntwortenLöschen