04 Februar 2017

[Rezension] Chasing Home - Mit dir allein von Abbi W. Reed







eBook: 4,99 €
170 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital
am 02. Februar 2017

 



Als Lincoln Hall erfährt, dass sein Vater, den er seit zwanzig Jahren nicht gesehen hat, gestorben ist, überlegt er nicht lange, sondern packt seine Sachen und fährt los. Mitten in der Nacht erreicht er die Farm seines Vaters und staunt nicht schlecht, als ein attraktiver Unbekannter ihn wenig herzlich begrüßt. Chase ist ruppig, übellaunig und verdammt sexy - und sein Stiefbruder.
 


In der Vorschau fand ich das Cover zu diesem Roman schon sehr einladend. Und anhand des Klappentextes war schon ersichtlich das es ein Gay-Romance Roman wird. Mittlerweile lese ich diese Sparte der Literatur recht gerne und hab mich schon auf das Buch gefreut.

Mit Lincoln geht man auf eine Reise der Gefühle. Trauer, Angst, Liebe, Sehnsucht, viele Sparten werden mit diesem Roman abgedeckt. Lincoln ist tendenziell ein ganz normaler Typ – er steht mit beiden Beinen im Leben und erfreut sich seines Single Lebens. Bis zu dem Augenblick wo er erfährt das sein Vater tot ist. Lincoln macht sich auf die Reise nach Iowa und ab da nimmt alles seinen Lauf.
Ich fand Lincoln wirklich erfrischend in seiner Art. Chase war für mich einfach ein absoluter Miesepeter dem man nichts recht machen kann. Erst zum Ende hin wurde Chase in seiner Art immer sympathischer – bis zum großen Knall.

Die Autorin hat es mit ihrer Leichtigkeit geschafft, den Charakteren Leben einzuhauchen. Ich hab mich immer wie ein stiller Beobachter gefühlt und fand mich mitten drin. Ein gut durchdachter Handlungsstrang zieht sich wie ein roter Faden durchs Buch.




Ein durchweg wunderbarer Gay-Romance Roman mit authentischen Charakteren und einer wunderbaren Idylle in die man sich als Leser fallen lassen kann.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen