09 Dezember 2016

[Blogtour] Seelenhauch von Annie J. Dean - Tag 5 der Blogtour



Hallo ihr lieben,

endlich ist es soweit.
Diese wundervolle Blogtour um das Buch „Seelenhauch“ von der Autorin Annie J. Dean ist am heutigen Tag – quasi der Abschluss der Blogtour – bei mir.




Ich freu mich wirklich sehr, dass ihr heute hierher gefunden habt. Bereits im Laufe der Woche habt ihr schon viele tolle Beiträge zu lesen bekommen - Buchvorstellung, Geister,  Interview mit der Autorin bis hin zu dem Thema Gläserrücken.

Den Blogtourfahrplan findet ihr hier nochmal in einer strukturierten Übersicht.





Buchvorstellung „Seelenhauch“ von Annie J. Dean

**Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…**

Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…

eBook 4,99 €
Dark Diamonds – erschienen am 28. Oktober 2016
Ca. 367 Seiten/Leseprobe 
Kaufen : epub/ mobi


Wie am Klappentext erkennbar ist wird es spukig – denn es geht um Geister. Aber gibt es Geister wirklich? Oder ist dies nur ein irrwitziger Aberglaube?

Ich habe mich mit dem wundervollen Thema „Aberglaube oder Wirklichkeit? - Gibt es Übernatürliches?“ beschäftigt.


Was ist ein Aberglaube überhaupt?
Aberglaube ist der Glaube an übernatürliche Folgen natürlicher Dinge oder an übernatürliche Ursachen natürlicher Ereignisse.

Diese recht komplizierte Definition habe ich gefunden und finde Sie trotzdem sehr zutreffend. Aberglaube existiert seit vielen Jahrhunderten und hält sich konstant bei vielen Ursachen und Phänomenen – wie Freitag der 13te – das verflixte 7te Jahr – ein Hufeisen mit Öffnung nach Oben fängt das Glück auf …
Ich könnte das stundenlang so weiter ausführen – denn diese Mythen sind auch Aberglaube. Würde es diesen Glauben an den Aberglauben nicht geben – wären diese Mythen schon lange ausgestorben – bisher werden Sie von Jahrhundert zu Jahrhundert immer weiter getragen.

Aber nun zur Frage ob es Übernatürliches wirklich gibt?
Übernatürlich bedeutet über die Gesetze der Natur hinausgehend und mit dem Verstand nicht zu erklären …. Wissenschaftlich nicht belegbar und wenn man sich näher mit diesem Thema befasst – findet man viele Themen und Diskussionspunkte, aber nie eine wirkliche Erklärung.  Und ganz ehrlich – wäre etwas wissenschaftlich belegt würde es nicht mehr als übernatürlich gelten. Übernatürlichkeit liegt einfach im Auge des Betrachters – jeder Mensch geht damit anders um.

Gerade Geister spielen in dem Buch zu unserer Blogtour eine ganz große Rolle – und das Thema wurde auch hier wunderbar aufgegriffen.
Geister findet man in Volkssagen, mythologischen Texten oder Märchen. Ganz viel Raum nehmen Sie in der Literatur ein – schon zu früheren Zeiten in Hamlet (übrigens liebe ich Hamlet ;)) Zu Kindheitstagen wird man oft mit Gespenstergeschichten konfrontiert – und für Erwachsene gibt es Geisterjäger John Sinclair. Auch in Filmen / Serien spielen gerade Geister oft eine Rolle – alleine wenn man hier an Supernatural denkt wird gerade dieses Thema häufig aufgegriffen.

Die bekannteste durch Berichte nachgewiesene Geistergestalt ist die sogenannte „Weiße Frau“. Die weiße Frau ist ein Gespenst das in Schlössern von europäischen Adelsfamilien rumspukte. Die ältesten Berichte sind im 15 Jahrhundert angesiedelt und der Glaube hält bis heute Stand. Die weiße Frau gilt als Geist eines weiblichen Vorfahren. Ihr Erscheinen wird oft mit Unglück bzw. familiären Katastrophen wie Todesfällen in Zusammenhang gebracht. Der Glaube an die weiße Frau wird seit Jahren über Folklore von Jahrhundert zu Jahrhundert weitergetragen. Auch in Medien wie Bücher – TV wird dieses Thema immer wieder aufgegriffen.

Wollt Ihr meine Meinung wissen?
Ich persönlich glaube an Übernatürliches – wobei ich hier strikt trenne. Ich glaube nicht an Gott oder einer höheren Macht – aber ich glaube an übernatürliche Phänomene. Ich glaube auch dass hinter jedem Mythos ein Funken Wahrheit steckt. Ich glaube an Schutzengel – in Form meines verstorbenen Vaters. Ich glaube an Heilungen die außerhalb des medizinischen Bereichs liegen. Wohingegen ich Wahrsagen und Hellsehen als Humbug abstempel – in meinen Augen haben diese Menschen nur eine großartige Fähigkeit die Menschen zu lesen.

Erfahrungen habe ich selbst nie in dieser Hinsicht gesammelt – auch mein in der Jugend ausprobiertes Gläserrücken war ohne jeglichen Erfolg.

Und da es sogar für diese Fälle Beratungsstellen gibt – sei es in Richtung Geister, Hexen o. ä. gehe ich davon aus – das ich nicht die einzige bin die an diese Phänomene glaubt. Zudem ist der Fantasy Sektor mein größtes Refugium …. Vielleicht weil ich einfach gerne in andere Welten abtauche um unserer Welt zu entfliehen ….

Wie ihr seht kann ich euch diese Frage weder mit Nein noch mit Ja beantworten. Keine wissenschaftlichen Fakten darlegen oder besondere Berichte von mir geben. Daher ist die Antwort relativ simpel gehalten. Die Übernatürlichkeit liegt im Auge des Betrachters – denn jeder Mensch hat einen unterschiedlichen Glauben an die Dinge die es in unserem Universum gibt. 


Quellen:

http://www.lexikus.de/bibliothek/Aberglaube-in-der-Medizin/I-Aberglauben-im-allgemeinen-und-seine-Entstehung / https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fe_Frau




Abschließend könnt ihr noch etwas gewinnen. *lach* wie überraschend …

Bewerbungen sind bis einschließlich 10.12.2016 möglich, die Gewinnerbekanntgabe findet am 11.12.2016 statt. Ausgelost wird unter allen kommentierenden. Hierzu müsst ihr mir einfach meine Frage beantworten:

Glaub ihr an Übernatürliches oder ist das für euch völliger Quatsch ???

Folgende Gewinne könnten bald eure sein:

1. Gewinn: Ebook “Seelenhauch” und eine Tasse + Lesezeichen

2. Gewinn: Ebook “Seelenhauch”und Notizblock + Lesezeichen

3. Gewinn: Ebook “Seelenhauch” und Stickers + Lesezeichen


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 







Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    danke für den tollen Beitrag.
    Ich glaube auch an Übernatürliches, denn es passieren viele Dinge, mir ehrlich gesagt auch, die man nicht erklären kann. Ich denke, dass der Mensch nur einen kleinen Teil der Fähigkeiten seines Hirns nutzen kann (belegter Fakt) ist möglicherweise eine Erklärung dafür. Stellt euch vor, zu was wir womöglich im Stande wären.

    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Gläserrücken habe ich z.B. noch nie ausprobiert und möchte ich auch nicht, denn irgendwie hätte ich kein gutes Gefühl dabei.
    Viele Grüße, Manu(ElasBookinette)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich glaube nicht direkt an Übernatürliches, da ich es daran glauben kann, wenn es Beweise gibt :)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich glaube nicht direkt daran, könnte es mir aber schon vorstellen, das es sowas gibt.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Schöner Beitrag, danke! :)

    Als Antwort zitiere ich einfach mal Shakespeare:
    Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, Horatio, von denen sich eure Schulweisheit nichts träumen läßt.

    Und genau so sehe ich es auch. :) Ich glaube schon, dass es dar irgendwas gibt, habe selbst schon die ein oder andere nicht recht erklärbare Situation erlebt, die mir auch Jahre später ein leichtes Schauern bei der Erinnerung bereitet.
    Welche Form dieses "etwas" hat - keine Ahnung.

    LG, Insi

    AntwortenLöschen