[Rezension] Die Verführte - Eleonoras geheime Nächte von Sara Bilotti


eBook: 9,99 €
Print: 14,99 €

Broschiert: 320 Seiten

Verlag: Blanvalet Verlag (26. September 2016)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3764505818

ISBN-13: 978-3764505813

Originaltitel: La colpa (02)

Vielen Dank an den blanvalet verlag für das Rezensionsexemplar !!! 




Eine Frau, zwei Männer und ein italienischer Sommer voller Leidenschaft
Eleonora ist in einer Beziehung mit Emanuele, doch so sehr sie sich auch bemüht – sie kann seinen Bruder Alessandro nicht vergessen. Nur dass der gerade geheiratet hat, und zwar niemand anderen als Corinne, Eleonoras Kindheitsfreundin, die mit ihr zusammen aufgewachsen ist. Doch auch Alessandro scheint Eleonora nicht aus dem Kopf zu bekommen. Er hält Kontakt zu ihr und schürt ihre Zweifel im Hinblick auf Emanueles Treue. Als dann noch eine dritte Frau auftaucht, kochen die Gefühle hoch …






Da ich bereits den ersten Band von Sara Bilotti gelesen habe und dieser mich doch recht überrascht zurückgelassen hat war ich neugierig auf den zweiten Band. Bereits im ersten Band gab es kleinere Kritikpunkte – mit der Hoffnung auf Besserung habe ich mich dem zweiten Band gewidmet. 


Das Cover finde ich recht ansprechend – ich mag halt Obst *schmunzel*. Es ist halt einfach schlicht gehalten und kopiert keine anderen Cover von Erotikromanen. 


Trotzdem konnte mich der zweite Band nicht überzeugen. Das Chaos um Eleonora geht weiter – die Situationen werden immer bizarrer und die Geheimnisse immer düsterer. 


Die Charaktere sind hier irgendwie stehen geblieben – normalerweise merkt man von Band zu Band eine stetige Entwicklung – hier wurde komplett darauf verzichtet. Bereits im ersten Band hat mich Eleonora mit Ihrer Unentschlossenheit in den Wahnsinn getrieben. Teilweise geht Sie einen Schritt zurück eigentlich auch in die richtige Richtung und dann passiert wieder etwas was ihr Herz erweicht und schon sind alle guten Vorsätze wieder weg. 


Die Geheimnisse die hier aufgedeckt werden haben einen gewissen Spannungseffekt – leider hält dieser nicht lange an. An stellen wo die Story nur so dahinplätschert ist sie einfach langatmig und völlig uninteressant. Moralisch  für mich auch absolut nicht vertretbar. Mit dieser Reihe werde ich kein Freund mehr – so Leid es mir tut.







Für mich zu langatmig – moralisch unvertretbar und einfach nicht meins. Diese Reihe werde ich nicht weiterverfolgen – trifft einfach nicht meinen Lesegeschmack.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen