[Rezension] Nox (1.2) - Zwielicht (Aurora 9) von Melanie Vogltanz


eBook: 2,99 € 

Aurora Reihe 

122 Seiten 

Papierverzierer Verlag 

29. August 2016


Vielen Dank für das Vorableseexemplar !!! 



Ronna hat sich kaum von den letzten Schwierigkeiten erholt, in die sie unfreiwillig hineingezogen wurde, als bereits neue Probleme an ihre Tür klopfen. Ein mysteriöser Mann, dessen Gedanken selbst vor ihren telepathischen Fähigkeiten verborgen bleiben, stellt ihr und ihrem Bruder Vik nach. Was plant er, und warum kann sie nicht in ihn eindringen?
Während Ronna dem Geheimnis auf den Grund geht, deckt sie mehr auf, als gut für sie ist. Als auch noch Totgeglaubte wiederkehren, sieht sie sich gezwungen, ihre Vorstellung des Wortes »Realität« vollkommen neu zu überdenken.





Während der erste Teil von Nox noch ein bisschen schleppend für mich war, hat mich dieser Band einfach nicht losgelassen. Innerhalb weniger Stunden hatte ich die Geschichte durchgesuchtet. Es ist absolut spannend und fesselnd geschrieben – hat mich viel mehr begeistert als beim Vorgänger.
Ich war auf jedenfall absolut überrascht.

Auch Ronna ist mir viel sympathischer gewesen als im Vorband und trotz das es „nur“ 90 Seiten sind, ist in diesem Band so viel Action und Spannung, das bekommen manche nicht auf 400 Seiten rüber.

Auch gefühlvolle Momente sind vorhanden, die mich persönlich wirklich sehr berührt haben und ich nur gedacht habe „oh bitte nicht“. Mich konnte der zweite Teil von Nox zu 100 % überzeugen. Flüssig leichter Schreibstil, perfekte Ergänzungen zum Vorgängerband – Wendungen die einen überraschen. Da geht mein Herz auf.




Durchweg eine absolute Leseempfehlung !!!






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen