[Rezension] Morgana (1.1) - Fee der Schatten (Aurora 7) von Stephanie Linnhe


eBook: 2,99 € 

Autorin Stephanie Linnhe

7 Teil der Aurora Reihe

100 Seiten 

Papierverzierer Verlag (18. August 2016)







Vielen Dank an den Papierverzierer Verlag für das Vorableseexemplar !!! 




- Wenn ich du wäre, würde ich nicht mehr ruhig schlafen können. -

Gigantisch. Anonym. Ruhelos.
Die Megametropole NeuRRocity birgt zahlreiche Gesichter. Vieles ist möglich. Nicht alles. Manche Dinge liegen einfach nicht im Bereich der Naturgesetze – auch für Svea Matthies.
Bis heute.
Von einem Tag auf den anderen verändert sich die Welt der jungen Frau: Menschen in ihrer Umgebung scheinen die Erinnerungen zu verlieren und Wissenschaftler des zwielichtigen Forschungsinstituts Labryd zeigen übermäßiges Interesse an ihr. Die Situation eskaliert und Svea bleibt nichts anderes übrig, als zu flüchten … und herauszufinden, worum es sich bei Projekt 223 handelt.




Was soll ich anderes sagen als das auch dieses Cover einfach eine Wucht ist. Im ersten Moment hatte ich die Vermutung dass diese Superheldin aufgrund der Verwirbelungen die Luft kontrollieren kann, doch es kam ganz anders.

Leider.



Dieser Superheldinnen Band ist eine schwere Kost. Er hat ganz klar einen leichten Schreibstil, allerdings für mich eine zu wissenschaftliche Ausdrucksweise. Es war mir wirklich zu technisch, zu wissenschaftlich. Ich habe teilweise einfach nur quer gelesen um überhaupt voran zu kommen. Es behinderte argh meinen Lesefluss und machte mir leider auch so gar keinen Spaß.



Bisher ist dieser Band für meinen Geschmack der schwächste. Das hat aber rein gar nichts mit der Protagonistin zu tun. Svea mochte ich von vorneherein, auch die Tatsache das sie einen Hund hat, stimmte mich positiv. Auch die Protagonistendarstellungen sind gut gelungen und man konnte sich in die Charaktere reindenken.



Allerdings lässt mich dieser Band mit einfach zu vielen Fragezeichen zurück. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt und hoffe auf Besserung und Aufschlüsselung.




Für Sci-Fi Fans auf jedenfall das richtige. Für mich war es leider nichts. Aber jeder Leser hat andere Geschmäcker.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen