[Rezension] Du und ich bis ans Ende der Welt von Jessica Redmerski



Vielen Dank an den blanvalet Verlag für das Rezensionsebook !!!



Wenn alles zerbricht, bleibt noch immer die Liebe ...


Camryn Bennett war noch nie glücklicher. Vor einem halben Jahr hat sie in einem Greyhound-Bus ihre große Liebe Andrew Parrish getroffen. Sie kann es kaum erwarten, den Rest ihres Lebens mit ihm zu verbringen – bis ein tragisches Ereignis ihr den Boden unter den Füßen wegzieht. Andrew versteht nicht, warum gerade Camryn und ihm das Schicksal so übel mitspielt. Er fürchtet, dass seine Freundin an ihrem Schmerz zu zerbrechen droht – und fasst einen Entschluss. Er wird für die Liebe seines Lebens kämpfen. Doch um die Hoffnung und Leidenschaft wiederzufinden, müssen die beiden auf eine Reise dorthin, wo alles begann …



Ich hab mich sehr auf Andrew und Camryn gefreut. 

Das Cover knüpft an den ersten Band an. Zumindestens die Grundidee dahinter hat denselben Ansatz. Die Protas vorne entsprachen nicht meiner eigenen Vorstellung der Hauptprotas. Aber das tut dem ganzen kein Abbruch. 

Der Einstieg gelingt einfach und leicht. Die Autorin ist ihrem Schreibstil vom ersten Band treu geblieben. Während der ganzen Geschichte - die Abwechselnd aus Andrews und Camryns Sicht geschildert wird - ist eine klare Entwicklung der Protas zu erkennen. Jeder hat die Ereignisse auf seine Art und Weise verarbeitet, der eine mehr - der andere weniger. Es gibt weiterhin einige interessante Nebencharaktere die angerissen werden. 
Die Geschichte ist definitiv nicht vorhersehbar. Das Ende ist in sich geschlossen und hat einen positiven Abschluss. 




Für mich ist es ein toller erfolgreicher Abschluss einer Fortsetzung. Ich bin mit der Entwicklung absolut glücklich und hatte immer wieder ein Lächeln auf den Lippen. Also im großen und ganzen rundum perfekt.





[Neuerscheinungen] Neuerscheinungen im Juni aus dem Impress Verlag

Guten Morgen :)

und auch heute präsentiere ich euch Neuerscheinungen. Aber dieser Post ist alleine dem Impress Verlag gegönnt. Es sind so schöne Geschichten die auf euch warten. Seit gespannt ....




Luca & Allegra - Liebe keinen Montague von Stefanie Hasse 

**Romeo & Juliet never die…**

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…


Calliope Isle - Der siebte Sommer von Marie Menke

**Die Magie des Schreibens…**

Seit ihrem neunten Lebensjahr verbringt Allie jeden Sommer auf der traumhaft schönen Tropeninsel Calliope Isle. Zusammen mit Gleichaltrigen besucht sie dort das Arts Camp und tut, was sie am liebsten macht und am besten kann: schreiben, schreiben, schreiben. Doch ihr siebter Sommer auf der exotischen Insel beginnt diesmal unter ganz anderen Vorzeichen. Erst erhält Allie die niederschmetternde Nachricht, dass sie adoptiert wurde, und dann wird ihr auf der Überfahrt auch noch zugeflüstert, dass dieser Sommer alles in ihrem Leben verändern wird – und das ausgerechnet von dem mysteriösen neuen Jungen im Camp. Schon bald stellt sich heraus, dass alle etwas wissen, was Allie nie erzählt wurde, und dass dieses Geheimnis nicht wenig mit ihrem außergewöhnlichen Schreibtalent zu tun hat…


Being Beastly - Der Fluch der Schönheit von Jennifer Alice Jager

**Wenn Schönheit auf Grauen trifft und Furcht zu Liebe wird…**

Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte…





Sternchnuppenschauer von Ann-Kathrin Wolf

**Im Sommer strahlen die Sterne am hellsten**

Cassie liebt die Sterne. Aber vor allem liebt sie es mit ihrem Vater in Sternschnuppennächten auf Wunschfang zu gehen. Bis er bei einem Autounfall ums Leben kommt und ihre Welt zusammenbricht. Dass sie daraufhin den Sommer ausgerechnet am Meer bei den Atkins verbringen soll, macht alles nur noch schlimmer. Denn dieser Ort hält zahlreiche schmerzhafte Erinnerungen für sie bereit. Sogar Logan, der süße Sohn der Atkins, ist keine große Hilfe. Mal ist er nett und einfühlsam, dann benimmt er sich wie der letzte Mistkerl. Kann er die Sterne für Cassie wieder erstrahlen lassen?


Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten von Jennifer Wolf

 **Der letzte Band der preisgekrönten Bestsellerreihe von Jennifer Wolf!**

Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Mit einer bewundernswerten Fürsorglichkeit kümmert er sich neben seinen Geschwistern auch um das jüngste Götterkind der Jahreszeiten und würde sofort sein Leben für seine Familie geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Nicht nur trennen die beiden ganze Welten an gelebter Zeit, auch ist die Person dafür bekannt, niemandem jemals ihre Liebe geschenkt zu haben. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern…

Dies ist der letzte Roman der Jahreszeiten-Geschichten von Jennifer Wolf.


Midsummer Night's Love von Julia K. Knoll

**Shakespeare in Love – eine zarte Liebe geknüpft auf den Brettern, die die Welt bedeuten**

Mit siebzehn Jahren ist Ryan der Star des Schultheaters. Doch mit der Schauspielerei lebt er nicht seine eigene Leidenschaft, sondern die seiner exzentrischen Mutter. Im Geheimen träumt er von einer ganz anderen Kunst: dem Kochen. Und von Liam, dem Hipster mit der Surferseele… Als er Liam bei den Proben zu Shakespeares »Sommernachtstraum« unerwartet näher kommt, könnte er nicht glücklicher sein. Bis ihre Liebe abrupt endet.
Fünf Jahre später hat Ryan endlich seinen Traum vom Kochen wahrgemacht. Aber bei einer Reise in die Stadt seiner Jugend holen ihn die Erinnerungen an seine erste große Liebe wieder ein…

[Neuerscheinungen] Neuerscheinungen Juni - meine Favouriten

Guten Morgen ihr Leseratten,

ich habe mich mit den Neuerscheinungen im Juni 2016 rumgeplagt. War gar nicht so einfach. Aber wie das als Bücherwurm so ist, konnte ich einiges für mich auserkoren. 




Meine Favouriten für den nächsten Monat: 

Royal - Dream : Band 4 der Royals Saga von Geneva Lee

Belle Stuarts Leben liegt in Trümmern. Ihr Verlobter hat sie betrogen, ihre Hochzeit ist abgeblasen, und Belle braucht dringend einen Job. Aber wer stellt schon eine Oxford-Absolventin ein, die nichts vorzuweisen hat als die Planung einer Hochzeit, die nie stattfinden wird? Belles letzte Chance ist die Stelle als persönliche Assistentin von Smith Price. Der Londoner Anwalt ist unerhört erfolgreich, unerträglich arrogant und unglaublich sexy – und er verlangt ständige Bereitschaft ... Belle spürt sofort, dass dieser Mann Gefahr bedeutet, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, aber ist sie stark genug, um sich seiner dunklen Anziehungskraft zu entziehen? 


Falkenmädchen von Asuka Lionera

Mondscheinmädchen nennen sie mich, doch eigentlich ist das nicht richtig. Denn ich bin das Falkenmädchen. Miranda ist nicht wie die anderen. Doch selbst ihre Andersartigkeit ist anders, denn sie ist die einzige Tagwandlerin. Sobald die Sonne aufgeht, verwandelt sich die junge Frau in einen schwarzen Falken. Nur ihre Familie kennt ihr Geheimnis, doch als ihr Vater, der ihren Fluch teilt, getötet wird, wenden sich alle von ihr ab. Auf sich allein gestellt, wird sie als Falke gefangen genommen und soll fortan zur Beizjagd des jungen Prinzen dienen... Ein Divinitas-Roman


Dark Love: Dich darf ich nicht finden von Estelle Maskame

Wahre Liebe kennt keine Regeln

Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?


Gestohlene Vergangenheit (Die Immergrün Saga Band 1) von Sylvia Steele

"»Weißt du, wie lang ich schon nach dir suche? Wie viele Jahrhunderte? Du bist meine Frau.«

Alisha ahnt während der Party zu ihrem 18. Geburtstag nicht, dass die Worte des mysteriösen Unbekannten mehr Wahrheit beinhalten als sie glauben will.

Als Alisha am nächsten Tag mithilfe ihres geheimnissvollen Exfreundes David nur knapp einem Überfall entkommt, spürt sie, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Welche Rolle spielt David, der sie verletzt in das Haus ihres Großvaters bringt, und was versucht er vor ihr zu verbergen?
Noch weiß Alisha nicht, welch übermächtiger Feind ihr nach dem Leben trachtet, welch düstere Geheimnisse in den Schatten der Vergangenheit verborgen liegen.





Und hier die anderen Suchtbücher die ich vom Klappentext her sehr interessant und spannend fand. Also mal abwarten welche ich hiervon alle ergattern kann. 



[Rezension] Wohin uns der Sommer trägt von Tanja Voosen


Vielen Dank an den Impress Verlag für das Rezensionsexemplar !!



**Der Sommer vor dem Rest ihres Lebens** Megan und Delilah sind beste Freundinnen seit Kindertagen und haben schon als kleine Mädchen einen Pakt geschlossen: Sobald der Sommer anbricht, gilt es ihm zu folgen, egal wohin er sie trägt. Deswegen graben sie jedes Jahr eine alte Kiste aus, um eine der Aufgaben daraus zu erfüllen. Dieser Sommer ist jedoch anders, denn er steht kurz vor dem Rest ihres Lebens. Während Megan davon träumt nach der Highschool etwas von der Welt zu sehen, möchte Delilah unbedingt an die Juilliard in New York. Große Pläne, die durch Geldsorgen, Sommerlieben und Selbstzweifel immer wieder auf die Probe gestellt werden – und sogar ihre Freundschaft zu verändern drohen. Doch manchmal reicht es auf sich selbst und den Sommer zu vertrauen…
 

Nachdem ich Phantomliebe von Tanja Voosen bereits lesen durfte und mich ihr Schreibstil so begeisterte, musste ich dieses Buch einfach lesen. 

Der Titel und das Cover versprechen nicht zuviel. Die warme Jahreszeit versprüht seinen Esprit durch das ganze Buch. Beides harmonisiert und ist zutreffend gewählt. 
Auch hier überzeugte mich ein lockerer leichter sehr einvernehmender Schreibstil. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus Megan's und Delilah's Sicht geschrieben. Wodurch man in allen Lebenslagen dabei ist und einen umfassenden Einblick in Ihre Welt bekommt. 
Man erfährt mehr über Ihre Sorgen und Probleme, Ihre Zukunftsvorstellunge, Ängste, Sehnsüchte, Träume. 
Keine Sparte wird hier verschont.  Beide Mädchen stehen für mich mit beiden Beinen auf dem Boden und wissen was sie möchten. Ihr Ziel - dieses in die Tat umzusetzen - können wir begleiten und bekommen mit, wie die Situation gemeistert wird. 

Generell die Geschichte, die Entwicklung der Charaktere hat mich hier schon beeindruckt. Auch diese Dreiecksfreundschaft mit Beck und welche Hintergründe dahinterstecken warum nicht alles so reibungslos läuft, fand ich süß. Natürlich ist der Verlauf hervorsehbar, aber trotzdem war es schön. 

Wenn die Protagonisten von Ihrer Art her mir sehr sympathisch waren und ich total interessiert verfolgt habe, wie es weitergeht, konnten Sie mich emotional nicht greifen. Obwohl es hier einige schöne sensible Momente gab, war meine emotionale Stimmung auf dem Gefrierpunkt. Das beste Beispiel war dieses emotionslose Telefonat zwischen Megan und Ihrem Dad - und erst diese Verabschiedung. 

Tut mir leid, aber in dieser Hinsicht hat es einfach nicht mein Herz erreicht. 


Eine wirklich schöne sommerliche und jugendliche Lovestory, mit einem traumhaften Einblick wie innige Freundschaften entstehen und bleiben können und welche Ziele das Leben mit sich bringt. 


 

[Rezension] Royal Love: Roman (Die Royals-Saga, Band 3) von Geneva Lee


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!



Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...


Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?



Ich fand ja Band 1 und 2 schon nicht schlecht, obwohl die Handlung hier ja wirklich nebensächlich war und das sexuelle Verhalten eher einem Kaninchenrudel glich. 
Band 3 war für mich überraschend. Klar kam auch hier die Erotik nicht zu kurz, aber im Gegensatz zu Band 1 und 2 springt sie einem nicht an. Es ist schon ein sehr großer weitläufiger Handlungsstrang vorhanden. 
Clara entdeckt das Alexander noch Geheimnisse vor Ihr hat, allerdings steckt sie nicht in den Kopf in den Sand sondern packt die Sachen an. Sie löst es gemeinsam. Es ist eine sehr schöne Entwicklung zwischen Clara und Alexander festzustellen. Das innige Vertrauen, welches immer mehr aufgebaut wird. Die Zuwendung, es wird sehr verdeutlicht das es nicht nur diese sexuelle Anziehungskraft ist, die beide Zusammenhält. Sondern es sehr viel mehr gibt, was beide verbindet. Eine Weiterentwicklung der Charaktere ist hier ganz klar zu sehen.

Für mich beinhaltet dieser Band einige Überraschungen. Sicherlich hab auch ich noch "Schreckensmomente" erwartet, einfach damit ein Spannungsbogen vorhanden ist. Trotzdem konnte die Autorin mich überraschen. Mit einigem hab ich nicht gerechnet. 

Ihren fabelhaften Schreibstil hat die Autorin hier wunderbar beibehalten. Mich hat das Buch wirklich gepackt woraufhin ich es sehr schnell zuende hatte. 

Mit Band 3 hat mich die Autorin auf jedenfall überzeugt. Wo Band 1 und 2 noch Schwachstellen hatte, ist dieser Band für mich eine abgerundete gelungene Mischung. 


Gelungener Abschluss einer Royalen Trilogie. Mit diesem 3ten Band konnte mich die Autorin begeistern. Ich habe es nicht bereut, die Schwächen in Band 1 und 2 zu übersehen und der Reihe weiterhin meine Zeit zu schenken. 



 
 

[Blogtour] Gewinnerbekanntgabe zur Blogtour ,,Kateryna - Die Reise des Protektors'' von der Autorin Larissa Wolf

Ihr lieben, 

hiermit darf ich euch die Gewinner zu unserer tollen Blogtour mitteilen. 

Vielen Dank für eure Resonanz und eure Beteiligungen. Wir waren alle total geflasht. 

Hier die Gewinner!!!



1 - 2 Preis

Je 1 Printexemplar von ,,Kateryna- Die Reise des Protektors: Band 1’’ + Goodies

Geht an....

Trommelwirbel...

- RiCa

und an...

- ich natürlich


3 - 4 Preis

Je 1 Printexemplar von ,,Kateryna- Die Reise des Protektors: Band 1’’

Geht an....

Trommelwirbel...

- Marysol Fuega

und an...

- Linnea Müllherr


5 - 6 Preis

Je 1 E-Book von ,,Kateryna- Die Reise des Protektors: Band 1’’

Geht an...

Trommelwirbel...

- missrose1989

und an...

- Daniela Schiebeck 



Aber nun zu den Gewinnerinfos

Erst einmal Herzlichen Glückwunsch und allen anderen vielen lieben Dank das ihr so toll bei unserer Tour dabei wart und ich muss sagen ich fand eure Antworten Klasse und bin begeistert und wenn es nach mir gegangen wäre, hättet ihr alle gewonnen.

Die Gewinner senden bitte eine Mail an: Firebird800@web.de


Mit dem Betreff: Blogtour ,,Kateryna - Die Reise des Protektors''

 
Denkt daran euren Formatwunsch mitzuteilen wie auch eure Adresse und euren Nickname, wenn vorhanden.

[Blogtour] Blogtour zu ,,Kateryna - Die Reise des Protektors'' von der Autorin Larissa Wolf


Hallo ihr lieben, 

heute ist der 3. Tag dieser wunderbaren Blogtour. Ihr habt bisher schon wunderbare Sachen zu sehen bekommen. Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen hat euch das Buch vorgestellt und bei Anja von Bambinis Bücherzauber habt ihr die Charaktervorstellungen (gut) zu sehen bekommen. 
Ich darf euch heute mit einem Protagonisteninterview bereichern und morgen könnt ihr die Charaktervorstellung (böse) bei Bianca von Bibilotta anschauen.

Den gesamten Blogtourfahrplan findet ihr hier ! 

Ich habe mich zu Kat und Ihren Begleitern auf den Weg gemacht. Es ist ein langer steiniger Weg - aber für euch habe ich ihn gerne auf mich genommen. 
Wir treffen uns in einem Wald - in Ihrer Heimat - damit wir unbeobachtet sind und unsere Ruhe haben. 

Bildquelle: http://image2.redbull.com/rbcom/010/2015-05-12/1331722546648_2/0010/1/1200/800/2/broc%C3%A9liande-wald-in-der-bretagne-frankreich.jpg



Das ist unser Treffpunkt. Schön und ruhig - mitten im Wald. Sehr idyllisch und mystisch gelegen. Ich freue mich wahnsinnig, bei diesem herrlichen sonnigen Tag, alle näher kennenzulernen und Zeit mit Ihnen verbringen zu können. Als ich den Treffpunkt erreiche, setze ich mich auf einen der moosbewachsenen Wurzeln und schaue mir die nähere Umgebung an. Die Vögel zwitschern mir ein Lied und im dichteren Wald grast ein Reh den Boden ab und wackelt immer mal wieder mit den Ohren. 

Kurze Zeit später höre ich getrappel und sehe dann auch schon wie Juri, Nash und Kat um die Ecke geritten kommen. Die Pferde anhaltend, steigen Sie gemählich ab und laufen in aller Ruhe auf mich zu. Während ich dieses Schauspiel neugierig beobachte, knistert es so laut neben mir, dass ich vor Schreck fast rücklings von der Wurzel gefallen wäre. Ich schau nach links und erblicke Talon, welcher scheinbar doch meiner Einladung gefolgt ist, wenn auch nur als eine Projektion. Juri, Nash und Kat setzen sich rechts von mir verteilt auf die Wurzeln und schauen mich erwartungsvoll an. Räuspernd suche ich nach meiner Stimme und murmel ein "Hallo" in die Runde. Ich reiße mich zusammen und beginne noch einmal von vorne. "Hallo ihr vier. Ich freue mich wahnsinnig darüber, dass ihr meiner Einladung gefolgt seit und das ich euch einige Fragen stellend darf" gebe ich lächelnd und in die Runde schauend von mir. Alle schauen mich gespannt und freudig grinsend an. "Ladies first" und gucke Kat in die Augen. 



    Wie ist es dazu gekommen, dass du eine Waise wurdest und wer hat dich großgezogen bzw. erzogen?

Kat (wirft einen kurzen Blick in die Runde): Es ist eine kurze Geschichte, auch wenn ich gerne etwas Anderes sagen würde. Meine Eltern haben sich einen schlimmen Husten eingefangen, der nicht mehr aufhören wollte und nach ein paar Wochen waren sie so ausgezehrt, dass sie den Winter nicht überlebt haben ... In dem Winter starben viele Leute an der vorausgegangenen Dürre, die jeden anfällig gemacht hat. (Sie presst die Lippen zusammen.) Juris Eltern erging es genauso und irgendwann haben wir beide uns als einsame, fast verhungerte Kinder getroffen und beschlossen nicht mehr von der Seite zu weichen. Nicht wahr, Juri?

    Wie bist du in den Besitz von Raja und Radu gelangt? Haben Sie sich direkt als Drachen zu erkennen gegeben? 

Kat: Drachen? Welche Drachen? misstrauischer Blick Nun, wer auch immer, dir von den Beiden erzählt hat, wird auch wissen, dass Juri sie als steinerne Eier im Wald gefunden hat und sie mir dann mitbrachte. (Sie zieht ihre rechte Augenbraue in die Höhe und grinst verschlagen.) Doch eigentlich sind es langweilige Steine, siehst du? (Sie zieht zwei graue Steine aus ihrer kleinen Tasche und präsentiert sie auf ihrer Handfläche.) Mich würde wirklich sehr interessieren, wer dir diesen Bären aufgebunden hat? (Dann - beinahe zärtlich streicht sie über die raue Oberfläche packt sie wieder ein.)

   Würdest du dich als Einzelkämpferin bezeichnen?

Kat: Nicht unbedingt... Ich sehe mich als Teil einer Gruppe, ohne die ich nicht existieren könnte. Einzelkämpfer sind so ... so einsam. Und das will ich nicht sein. Niemals!
 


Ich schaue nach rechts und Juri erwiedert erwartungsvoll meinen Blick. An Juri gewandt beginne ich mit meinen Fragen:



    Wie bist du zu den Robins gekommen?
Juri (verschränkt die Arme vor der Brust): Kat und ich sind die Robins. Wir haben sie gegründet. Ohne uns gäbe es keine Überfälle auf die Reichen, die nur faul vor ihren gutgefüllten Geldbörsen hocken.
 
   Wer oder was seit ihr und wozu fühlt ihr euch berufen?

Juri: Ist das nicht offensichtlich? (Er seufzt.) Wir bestehlen die Wohlhabenden und verteilen die Beute an die Armen. Wo die einen zu viel haben, fehlt es den anderen. Die Robins sorgen für eine gewisse Ausgeglichenheit. 

Was magst du an Kat?
 Juri (starrt auf den Boden): Obwohl mich ihre Art, jedem helfen zu wollen, manchmal beinahe um den Verstand bringt, mag ich das besonders an ihr. (Er sieht grimmig zu Nash.) Auch wenn nicht jeder ihr Mitgefühl verdient...
  

Ich schaue nach links und Nash erwiedert neugierig meinen Blick. Ich starte direkt mit meinen Fragen:



Wie ist es, ein Protektor zu sein und das Wissen um diese Macht zu haben?

Nash: Ist es unglaublich, Magie zu besitzen, die durch deine Adern rauscht? (Er lacht auf.) Selbstverständlich! Aber es lastet auf uns Protektoren auch eine große Verantwortung, denn wir müssen das magische Gleichgewicht dieser Welt aufrechterhalten. (Sein böser Blick durchbohrt den Assassinen Taron.) Das Gleichgewicht, dass von Leuten wie ihm gestört wird.

Werdet ihr angelernt oder liegt euch euer Wissen quasi in den Genen?

Nash: Die Magie lehrt uns alles, was wir wissen müssen. Da jeder der fünf Protektoren meistens an unterschiedlichen Orten und Jahren dieser Welt geboren wird, kann es keine gemeinsame Ausbildung geben. Das Wissen ist einfach ... da. Von Geburt an.


Vermisst du deine Familie?


Nash (fährt sich mit der Hand durch die Haare): Ja... sehr.


Was macht Kat in deinen Augen so besonders?


Nash: Ihren guten Männergeschmack. (Er grinst.) Spaß beiseite. Sie hat diese innere Kraft, die sie nie aufgeben lässt – egal wie schwierig die Lage auch ist ...




Erwartungsvoll richte ich meinen Blick auf Taron. Trotz seiner einschüchternen Wirkung, stelle ich ihm meine Fragen:



Wie war deine Kindheit? 
Taron (verengt die Augen zu Schlitzen): Warum willst du das wissen? Hat mein Bruder dich auf mich angesetzt?


Werden Blutmagier von Jahr zu Jahr stärker oder wie erlangt ihr diese grenzenlose Macht? 

Taron: Jeder Blutzauber macht dich stärker. Mächtiger. Je größer der Zauber, umso stärker die Macht. Doch mit der Macht steigt auch das Risiko, dass etwas schiefgeht.




Ich schaue von meinen Notizen auf und schaue jedem einem nach den anderen ins Gesicht.  Ich wage es, die letzte Frage, die mir auf der Zunge liegt, zu stellen.


 

Wie stellt ihr euch die Zukunft vor? Was sind eure Wünsche und Träume?
 
Nash: Wünsche? Friede, Freude, Eierkuchen. Was denn sonst? (Er lacht.)

Juri: Deine Rückkehr nach Ranim beispielsweise.

Kat (rollt mit den Augen): Männer... Hätte ich einen Wunsch frei, wüsste ich allerdings gar nicht so genau, was ich wählen sollte. Es gibt hier so vieles, das verbessert gehört. Doch zuallererst muss Kiram als König von Ranim ersetzt werden ... Danach kann man sich dann um die arme Bevölkerung und die geschlossenen Schulen kümmern. 

Nash: Kat hat recht. Die Zukunft ist noch etwas, das sich erst formen muss. Und wir müssen in diesen Ablauf eingreifen, damit das Ergebnis den meisten Menschen zugutekommt. Und das bedeutet, dass Prinz Shangar den Platz seines Onkels einnehmen muss.

Juri: Wie auch immer das geschehen soll...

Kat (nickt): Aber zumindest ist das der Anfang eines Plans. 

Taron (lacht gefühllos auf): Ihr glaubt auch an die gute Fee, die euch aus einer Notlage rettet, oder?
 
 
Die Blicke auf mich spürend, stehe ich auf. Ein lächeln stielt sich auf mein Gesicht. "Ihr lieben" beginne ich, " vielen Dank dass ihr hier wart und meine Fragen beantwortet habt, es war ein schöner sonniger informativer Nachmittag." Ich winke in die Runde und gehe meines Weges, tief in Gedanken versunken.





Ich hoffe, liebe Leser/Innen, ihr hattet mit meinem Interview viel Spaß. Auf euch wartet jetzt etwas tolles.

Und jetzt verratet mir bitte: Mit welchem Charakter würdet ihr gerne einen Tag verbringen?



Folgendes könnt IHR gewinnen:

1 & 2 Preis 
Je 1 Printexemplar von ,,Kateryna- Die Reise des Protektors: Band 1 + Goodies
 

















3 & 4 Preis
Je 1 Printexemplar von ,,Kateryna- Die Reise des Protektors: Band 1






5 & 6 Preis
Je 1 E-Book von ,,Kateryna- Die Reise des Protektors: Band 1







Was müsst ihr tun?

Beantwortet einfach täglich die Gewinnspielfrage unter den jeweiligen Beiträgen und schon seid ihr im Lostopf. Ihr könnt euch jeden Tag ein Los sichern!! Wer nicht hier drunter kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an mich senden (Bücher aus dem Feenbrunnen) 

Mail: Firebird800@web.de   Betreff: Blogtour ,,Kateryna''


 

Teilnahmebedinungen



  • Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
  • Jeder Teilnehmer der an allen Stationen der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
  • Die Blogtour läuft vom 16. Mai 2016 – 22. Mai 2016
  • Das Gewinnspiel endet am 22.05.2016 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 23.05.2016 im laufe des Tages!