15 Februar 2016

[Rezension] Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout



Preis: Print 16,90 € / Ebook: 14,99 €


Gebundene Ausgabe: 432 Seiten 


Verlag: HarperCollins; Auflage: 1 (10. Februar 2016) 


ISBN-10: 3959670044 


ISBN-13: 978-3959670043 


Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre 


Originaltitel: Dark Elements 2




Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für dieses wunderbare Rezensionsexemplar!





Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.
 



Solange hat man auf diesen Teil gewartet. Dabei war die Vorankündigung für letztes Jahr im Herbst und nun musste man bis Februar warten. Immer mehr habe ich diesem Band entgegengefiebert und ich hab es überhaupt nicht bereut.


Der erste Band hat mich damals schon umgehauen. Und dieser knüpft ohne viele Schnörkel an den ersten Band an. Auch Dark Elements 2 besticht wieder durch einen flüssig leichten Schreibstil der einen gefangen nimmt.

Der Anfang ist schon ganz zauberhaft und man merkt Layla an, wie sie das vorangegangene mitgenommen hat. Ihr Gedanken / Ihr Herz trauert um Roth, auch wenn sie es nicht nach außen hin zeigt. Und plötzlich steht er vor ihr. Und ab da, nimmt die Katastrophe ihren Lauf. Es passieren merkwürdige Dinge an Layla’s Schule, wodurch sie beide in Gefahr geraten. Und auch wenn Roth ihr „deutlich“ zu verstehen gegeben hat – wie die Situation zwischen den beiden ist – ist er trotz dessen oft an Ihrer Seite und irgendwie ziehen sie die Gefahr magisch an.

Und dann ist da noch Zayne – dieser wunderschöne Gargyole Zayne. Auch die Empfindungen und Situationen zwischen Zayne und Layla sind ganz wunderbar liebevoll geschildert und ich konnte die Empfindungen quasi fühlen.

Und als sich die Auflösung immer mehr nahte und die Geschehnisse sich überschlugen – war ich geschockt. Es gab so viele Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe – und Gedankengänge die mich erschreckt haben. Auch das Abbott so tief sinken wird, hätte ich nie im Leben gedacht. Dieses Buch hat mich einfach durchweg fasziniert. Sie lebt von diesen fantastischen Charakteren – Layla, Zayne und Roth. Die Autorin hat es ganz meisterhaft geschafft Ihnen Leben einzuhauchen und sie zu etwas besonderen zu machen. Es gibt selten Bücher in denen ich so viele Charaktere geliebt habe – wie diese Reihe. Ich mag jeden wirklich für sich. Ich finde Layla ist eine willensstarke Hauptprotagonistin die auf willensstarke und alphamäßige Hauptprotagonisten wie Zayne und Roth trifft. Eine explosive Mischung die da aufeinandertrifft.

Ich fiebere dem 3. Band entgegen. Das Ende war ein ganz fieser gemeiner Cliffhanger *böseguck*. 



Eine ganz grandiose Fortsetzung die dem ersten Band sogar noch übertrumpft. Ich liebe diese Reihe. Ich liebe diesen grandiosen Schreibstil. Jetzt heißt es wieder warten.



                                                                     Bewertung:

 


1 Kommentar:

  1. Huhu,

    für mich war dieser zweite Teil tatsächlich auch der bessere, weil Layla taffer geworden ist. Hoffentlich noch mehr von Roth im dritten Band *-*

    Ganz frech lasse ich dir meinen Link da, vielleicht hast du ja Lust, in meine Rezension reinzulesen ;

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/02/dark-elements-eiskalte-sehnsucht.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen