[Rezension] Black Dagger Band 25: Gefangenes Herz von J.R. Ward


Preis: 8,99 € (ebook 7,99 €)

Taschenbuch: 416 Seiten
 
Verlag: Heyne Verlag (9. November 2015)
 
Sprache: Deutsch
 
ISBN-10: 3453317009
 
ISBN-13: 978-3453317000
 
Originaltitel: The Shadows - Black Dagger 13 (Part 1)

>> kaufen






 
Trez Latimer existiert eigentlich nicht. Er stammt aus dem Reich der Schatten und wurde noch vor seiner Geburt von seinen Eltern an die Königin der S’Hisbe verkauft, um ihrer Tochter als Liebessklave zu dienen. Trez floh nach New York. Es folgten harte Jahre und miese Jobs, doch Trez würde alles tun, um frei zu sein. Vertrauen kann er niemandem außer seinem Bruder iAm – bis die wunderschöne Auserwählte Selena in sein Leben tritt und Trez erfährt, was wahre Liebe bedeutet. Doch die Königin der Schatten vergisst nie eine Schuld …





Die Black Dagger Reihe war schon lange auf dem Markt, bevor ich mich in die Welt der Vampire und ihre Shellans gestürzt habe. Vom ersten Augenblick an, hat mich diese Reihe gefangen genommen und absolut fasziniert. Und ich bin glücklich, dass noch kein Ende in Sicht ist. Denn zu diesem Band fehlt noch der zweite Teil, also Band 26 „Entfesseltes Herz“ und nächstes Jahr erscheint dazu noch ein Spin Off. 

Den einzigen Kritikpunkt den ich hier anbringe, aber den habe ich schon seit Jahren, das diese Bücher in Englischer Sprache als ein ganzes erscheinen und hier auseinander gerissen werden. 

Wie es der Klappentext schon verrät, geht es in diesem Band Hauptsächlich um  Trez und iAm. Lange hab ich diesen Teil herbeigesehnt und ich habe ihn verschlungen … natürlich gibt es auch hier wieder mehrere Handlungsstränge die den Leser auf Trab halten. Layla, Xcor und Qhuinn sind ebenfalls Charaktere die in diesem Band eine Rolle spielen und jeder für sich erlebt etwas. Was, das mag ich nicht verraten …. Denn dann spoiler ich … 

Wichtig ist hierbei einfach, das ihr alle Black Dagger Bände in der richtigen Reihenfolge lesen müsst. Denn ansonsten wird’s wirklich verdammt schwer alles zu verstehen und dahinter zu steigen. 

Die liebe Frau Ward hat einen grandiosen leichten Schreibstil der mich nun seit 25 Bänden begleitet und ich bin es nie leid geworden. Jeder Band für sich war absolut toll und faszinierend geschrieben mit einem sehr locker leichten Stil. Es ist einfach eine lange lange Reihe die nicht langatmig wird und uns Leser verzückt. 


Der tolle Schreibstil und diese fantastische Story hält den Leser gefangen. Es ist eine rundum gelungene Fortsetzung und ich bin schon wahnsinnig gespannt wie es weiter geht. Ich warte sehnsüchtig auf März, wenn der nächste Band erscheint. 


Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar !! 


Bewertung: 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen