[Rezension] Als ich dich suchte von Lauren Oliver



#CarlsenChallenge2017
eBook: 13,99 €
Print: 19,99 €
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Carlsen (1. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 355158351X
ISBN-13: 978-3551583512
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: Vanishing Girls


Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.

Als ich dich suchte stand auf meiner Wunschliste. Von der Autorin hatte ich schon viel gehört, aber bisher noch nichts gelesen. Daher war ich natürlich schon sehr gespannt. Das Cover find ich absolut bombastisch, diese harmonisierenden Töne und die gestalterische Darstellung des Titels ist einfach enorm. Allein die äußere Optik hat mich absolut angesprochen. Der Klappentext klingt nach einem tiefgreifenden und spannenden Roman. 

In dem Buch geht es um Dara und Nick. Eine Geschichte von Schwestern die sich lieben und aufgrund verschiedener Entwicklungsphasen immer mehr Entzweien. Die Geschichte wird aus den Sichten von Nick und Dara geschildert und springt immer wieder vom "hier und jetzt" zurück in die Vergangenheit. Zu Zeiten wo sie noch kinder waren oder einfach zu Lebensabschnitten vor diesem besagten Autounfall. Für mich stellte sich das leider als sehr verwirrend dar. Ich hatte oft einfach Schwierigkeiten dem Inhalt und den Sprüngen zu folgen. 

Die beiden Protagonisten fand ich in ihren Gedankengängen und Verhalten wirklich sehr interessant.  Manchmal recht reif, ein anderes mal eher kindisch. Die Entwicklung der Story nimmt in den ersten Kapiteln recht fahrt auf. Auch Nick's Zeiten im FanLand zusammen mit Parker fand ich äußerst magisch. Die Spannung zwischen den beide war zum greifen und nimmt einen spannenden Lauf. 

Die Entführung des Mädchen's hat mich verwirrt. Dadurch hat sich zwar die Spannung entwickelt, aber ich habe bis zum Ende nicht verstanden, was es hier mit der ganzen Geschichte auf sich hat. Wie gesagt, bis zm Ende ... das Ende ist äußerst rasant und löst viele Fragezeichen in meinem Kopf. Einerseits finde ich das wirklich gut. 
Aber es wirkte für mich einfach so sehr gehetzt. Der Mittelteil des Buches wirkte sehr gestreckt und lang gezogen, das Buch verlor hier etwas an Spannung. Recht langatmig war es zwar nicht, denn durch ihren fantastischen ausdrucksstarken Schreibstil konnte mich die Autorin wirklich bei Laune halten und ich bin am Ball geblieben, aber ein bisschen mehr gekürzt und es wäre passender zum Rest. 

Das Ende ist aufschlussreich und offen genug um sich seine eigenen Gedanken zu machen. Trotzdem ist das Buch ein abgeschlossenes Werk.  

"Als ich dich suchte" ist ein ausdrucksstarker, bildhafter, wundervoller Roman mit starken und authentischen Protagonistin. Eine emotionale Geschichte die einem vom Anfnag bis zum Ende berührt. Mich konnte das Buch bis auf wenige Ausnahmen wirklich überzeugen.


[Rezension] Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3) von Karin Kratt


eBook 3,99 €
365 Seiten
erschienen am 24. Februar 2017
im Dark Diamonds Verlag


**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit**
Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…


Das Treiben um die Seday Academy und Cey geht in die 3te Runde. Das Cover finde ich farblich toll gestaltet und ist recht stimmig mit den beiden vorhergegangenen Bänden. Der Klappentext verspricht eine verheißungsvolle Fortsetzung.

Die Entwicklung von Cey ist über die Bände hinaus wunderbar zu beobachten. Vorher eine mörderische Killermaschine, kann sie sich mittlerweile recht gut beherrschen und schaltet auch mal ihren Kopf ein – bevor sie handelt. Unter anderem wird dies durch das Training mit Jay gefördert – dem viel daran liegt das Cey ihre Stimmung und Kräfte im Zaum halten kann. Trotzdem bleibt Cey eben Cey. Es gibt durchaus Situationen wo sie immer noch mit dem Kopf durch die Wand rennt und definitiv erst handelt bevor sie ihre grauen Zellen anstrengt. Dadurch gerät sie in der Seday Academy immer wieder in Schwierigkeiten. Auch außerhalb stürzt sie sich immer wieder in Gefahren und vollführt Handlungen die bei Ihresgleichen nicht gerade auf Beliebtheit stoßen.

Es ist immer wieder erstaunlich in welche Situationen Cey sich bringt. Ihr Kampfmodus vollführt wahre Wunder, doch leider bleibt Cey trotz ihres Könnens seltenst ohne Blessuren. Der Arzt der Seday hat mit ihr alle Hände voll zu tun und auch ihr Mentor Xyen hat Schwer damit zu kämpfen.

Der 3te Band birgt viel Action und viel Spannung. Ich bin absolut fasziniert von dieser Geschichte und dem Gerüst. Die Autorin hat hier wundervolle Charaktere und Gestalten erschaffen, eine wunderbare Welt die voller Geheimnisse ist, welche einen immer wieder überraschen.

Ich finde es atemberaubend wie so viel Gefühl und so viel Spannung und Action unter einem Hut gebracht werden. Gerade von Cey werden immer wieder Seiten aufgezeigt, mit denen man in dieser Art und Weise nicht rechnet. Sie ist so ein undurchsichtiger Charakter der so authentisch und doch so undurchschaubar wirkt, das es mich immer wieder in Erstaunen versetzt wenn ich mehr Dinge über sie lerne. Sie ist für mich einer der faszinierendsten Charaktere denen ich seit langem Begegnet bin.

Auch Xyen mit seiner ruhigen und besonnenen Art gefällt mir einfach von Band zu Band mehr. Auch die Gefühle die beiden miteinander verbindet werden immer mehr nach außen hin gefördert. Ich bin gespannt wann hier endlich der Knoten platzt. 


Für mich bisher der grandioseste Teil aus der Seday Academy. Es gibt kaum Szenen in denen man Luft holen kann, da immer irgendetwas passiert. Für mich eine absolut fesselnde Reihe von der ich ausnahmsweise mal hoffe, dass diese so schnell kein Ende findet.





[Rezension] Everly. Schattenreich des Himmels von Vivien Sprenger




eBook: 4,99 €

268 Seiten

erschienen am 27. Januar 2017

im Dark Diamonds Verlag



**Gefangen zwischen Himmel und Hölle**
Gegen das oberste Gebot der Erzengel zu verstoßen, bedeutet für einen Engel die Höchststrafe. So auch für Everly Hanson, die nicht nur ihr Zuhause, sondern auch ihren Lebensinhalt verloren hat. Abgelehnt von ihren Freunden lebt sie nun ein ganz normales Leben zwischen den Menschen. Zumindest bis ihre Verbannung aufgrund mysteriöser Ereignisse plötzlich widerrufen wird und sie in ihre Welt zurückkehren kann. Konfrontiert mit ihren ehemaligen Freunden und ihrer großen Liebe muss sie nun lernen, stark zu sein. Stark genug, um all die Geheimnisse des himmlischen Instituts aufzudecken und die Liebe ihres Lebens vielleicht doch noch zurückzugewinnen…



Wenn ich mit einem auf Kriegsfuß stehe, dann sind das leider Engelsgeschichten. Bisher konnte mich selten eine Geschichte mit bzw. über Engel wirklich überzeugen. Meist fand ich sie einfach  nur langweilig und fad. Aber fangen wir mal von vorne an.
Das Cover finde ich schlecht, aber in sich harmonisch. Farblich passend zu einem Engelsroman mit einem Gesicht oben auf, welches durchaus Everly darstellen kann. Es passt generell zur Geschichte. Der Klappentext hat mich dieses Mal viel mehr überzeugt als bei anderen Engelsbüchern. Allein der versprach viel Spannung.
Mittendrin statt nur dabei, scheint die Devise der Autorin. Ich wurde direkt ins Chaos geschmissen, mit der Erwachung eines Neulings, der Bekanntmachung mit Everly und die Rücknahme Ihrer Verbannung. Dieses Buch fängt nicht leicht und seicht an, sondern taucht direkt ins Geschehen ein und vom ersten Augenblick ist eine Spannung und Dramatik vorhanden, die mich nicht wieder losgelassen hat.
Everly ist eine äußerst charakterstarke, selbstbewusste junge Nephilim. Das bedeutet, halb Engel – halb Mensch. Everly ist in ihren Grundfesten allerdings etwas erschüttert, denn seit Jahren ist sie anders als andere Nephilim und weiß bis heute nicht warum. Und durch die Geschehnisse dessen sie die Verbannung erdulden musste, ist ihr Status im Institut alles andere als gut und auch ihre Freunde sind voller Verachtung. Aber Everly ist stark. Sie stellt sich allem was auf sie zukommt und vermag es sogar Ihre Umwelt u. a. auch Ihre Freunde zu überzeugen und zum Nachdenken anzuregen.
Ich fand diese Entwicklung äußerst spannend und auch absolut nachvollziehbar. Ich konnte jeden Gedankengang der Charaktere wirklich nachvollziehen und somit auch ihre Gefühle und ihr Handeln verstehen.
Im weiteren Verlauf nimmt die Entwicklung immer mehr dramatische Züge an sich. Everly erfährt wer ihr Vater ist und das sie davon absolut geschockt ist, ist für mich absolut verständlich. Im Kampf gegen das Böse bekommt Everly Hilfe mit der sie nicht gerechnet hat und zum Ende hin alle in einen Schock versetzt.
Die Schreibweise der Autorin ist fesselnd, leicht und verständlich und sehr verheißungsvoll. Der Spannungsbogen ist stetig vorhanden, aber auch die Gefühle kommen hier definitiv nicht zu kurz. Die Geschichte wird durch unterschiedliche Sichtweisen geschildert – gut abgetrennt durch Überschriften der jeweiligen Person.



Everly.Schattenreich des Himmels ist bisher die einzige Engelsgeschichte die mich absolut bannen konnte. Keine einzige hat es geschafft, das ich so in die Geschichte vertieft war, wo mich die Charaktere so überzeugen konnte und die Spannung mich einfach immer bei der Stange hielt. Der Cliffhanger zum Schluss ist wirklich fies, verspricht aber eine spannende aufklärende Fortsetzung. Ich hibbel ihr entgegen.




[Buchvorstellung] Als ich dich suchte von Lauren Oliver


#CarlsenChallenge2017


Als ich dich suchte von Lauren Oliver


Eckdaten:

eBook: 13,99 €
Print: 19,99
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Carlsen (1. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 355158351X
ISBN-13: 978-3551583512
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: Vanishing Girls





Klappentext:
Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.